Veranstaltungen 2017

26. April 2017 (Mittwoch)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
13
27
29
30
31
1
2
14
3
4
5
6
7
8
9
15
10
11
12
13
14
15
16
16
17
18
19
20
21
22
23
17
24
25
30
Nächster Termin: 26. April 2017International Day » Weitere Veranstaltungen »

Auszeichnung

Aufnahme von Professor Dietwin Weigert und Klaus Dieter Rohlfs in die Ehrengalerie der DHBW Karlsruhe

Zwei bunte, in der Majolika gefertigte, Fliesen schmücken den Eingang zum  Audimax  der Dualen Hochschule Baden-Württemberg  Karlsruhe. Dazwischen hängen sechs Portraits. Jedes zeigt eine besondere Persönlichkeit. Eine Persönlichkeit, die durch ihr Wirken die DHBW Karlsruhe vorangetrieben und weiterentwickelt hat.

Seit dem 06. Oktober 2016 finden sich hier zwei weitere Portraits.. Eines zeigt Professor Dietwin Weigert, Rektor a.D. der DHBW Karlsruhe, auf dem anderen ist Klaus Dieter Rohlfs, Vorsitzender des Hochschulrates a.D., DHBW Karlsruhe,  abgebildet.

Professor Dietwin Weigert leitete die Hochschule in einer Zeit des Umbruchs. Im Jahr 2009 wurde aus der Berufsakademie die Duale Hochschule Baden-Württemberg. Diesen Wandel begleitete Professor Weigert in seiner Position als Rektor hautnah mit. In den 60er Jahren führte ihn seine Ausbildung nach Karlsruhe. Er studierte an der staatlichen Ingenieursschule Karlsruhe Wirtschafts- und Betriebstechnik. Danach folgte ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Karlsruhe.  Nach Beschäftigungen bei BWM in München und bei der Zentralen Koordinierungsstelle für Umweltforschung der Landesanstalt für Umweltschutz Baden Württemberg berief ihn das Wissenschaftsministerium als Professor an die Berufsakademie Karlsruhe. Sein Lehrgebiet war die Angewandte Informatik, außerdem leitete er den Ausbildungsbereich Technik. 1995 wurde er stellv. Direktor, und ab 2002 war er bis zu seinem Ausscheiden 2010 Direktor der Studienakademie. Für seine herausragende Arbeit wurde Professor Weigert nun geehrt.

Mit ihm im Mittelpunkt stand an diesem Tag auch Klaus Dieter Rohlfs. Bereits 2011 wurde er zum Ehrensenator ernannt. Nun folgte die Fliese vor dem  Audimax, denn die DHBW Karlsruhe hat ihm Vieles zu verdanken. Der gelernte Bankkaufmann wurde 1987 zum Vorstandmitglied der BBBank Karlsruhe ernannt. Zehn Jahre später begann er als Vorsitzender des Fördervereins der damaligen Berufsakademie die Hochschule zu unterstützen. 2002 wurde er dann zum Vorsitzenden des Hochschulrates gewählt. Während seiner Arbeit mit der DHBW setzte er sich vor allem dafür ein, neue Studienplätze bei der BBBank bereitzustellen. Dabei spielte bei ihm die internationale Kooperation eine große Rolle, denn er engagierte sich stark für Studierende aus Russland und Georgien. Damit trug er einen großen Teil zur Weiterentwicklung der DHBW Karlsruhe bei.

Seit 2010 gibt es die Ehrengalerie verdienter Honoratioren der Dualen Hochschule Baden Württemberg Karlsruhe. Mit ihr dankt die Hochschule Personen, die sich beispielhaft für den Aufbau und die Weiterentwicklung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe eingesetzt haben.

Bisher sind Portraits folgender Honoratioren in der Ehrengalerie:

Prof. Axel Göhringer, Gründungsdirektor der Berufsakademie Karlsruhe 1979 – 2002

Dr. Ernst Schumacher, Vorsitzender des Koordinierungsausschusses, BA Karlsruhe, 1979 – 1991

Senator e.h. Hans Brandau, Mitglied des Koordinierungsausschusses, BA Karlsruhe, 1992 – 2000

Helmuth M. Spanrunft, Vorsitzender des Dualen Senats, BA Karlsruhe, 1991 – 2002

Prof. Dr. jur. Dietrich Kneller, Gründungsmitglied und Vorsitzender des „Vereins der Freunde und Förderer der Berufsakademie Karlsruhe“ und Kuratoriumsmitglied, BA Karlsruhe 1981 – 1991

Senator e.h. Norbert Keller, Mitglied im Koordninierungsausschuss/Dualer Senat/Hochschulrat, BA, DHBW Karlsruhe 1994 - 2012

 (Text: ZI/DI, Fotos: ZI)