Veranstaltungen 2017

22. Februar 2017 (Mittwoch)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
5
30
31
1
2
3
5
6
6
7
8
9
10
11
12
7
13
14
15
16
17
18
19
8
20
21
23
24
25
26
9
27
28
1
2
3
4
5
Nächster Termin: 22. Februar 2017Akademische Feierstunde » Weitere Veranstaltungen »

Besuch der Akademiker von übermorgen

Kinder lernen die Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe kennen

(Foto: DHBW KA//CA)

Anfang Dezember 2016 löcherten kleine Wissenschaftler/-innen der Kindertagesstätte „Schnatterburg“ anlässlich ihres Besuches der DHBW Karlsruhe Professoren und Techniker innerhalb von Führungen durch Labore, Vorlesungs- und PC-Räume mit Fragen.

Sie alle waren gekommen, um zu erfahren, was man so an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe studieren kann. Voller Erwartung und mit großen Augen lauschten die Nachwuchsakademiker von übermorgen Professor Strand, als er ihnen den Werdegang vom Kindergartenkind zum Studierenden an der DHBW erklärte. Besonders angetan waren die Kinder natürlich von den Robotern.

Die Begeisterung der Kinder bei den Experimenten und Erklärungen der Dozierenden war riesig. Die Beteiligten bekamen zum Schluss einen kräftigen Applaus.

Damit die erfolgreiche Einführung in das Studentenleben im Gedächtnis bleibt, gab es noch Kugelschreiber, Post-Its und Buchmarker der DHBW Karlsruhe zum Mitnehmen.

Es fehlt in Deutschland an Ingenieuren. Gleichzeitig wird die Erfahrung gemacht, dass viele erwachsene Schulabgänger noch gar nicht so recht wissen, in welche Richtung es nach der Schule beruflich weitergehen soll. Eine Berufsorientierung, die erst in der Sekundarstufe II ansetzt, kommt hier oftmals zu spät. Vielmehr ist es wichtig, die Kinder bereits im Kindergarten für Berufsbilder zu begeistern, damit diese später in den weiterführenden Schulen die für sich persönlich "richtige" Fächerwahl treffen.
Im Rahmen von „Kinder- und Schülerführungen“ sowie dem KinderCollege will die Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe den Nachwuchs kindgerecht an Themen aus den Bereichen Wirtschaft und Technik heranführen. Dabei sollen Lernen und Spaß gleichberechtigt nebeneinander stehen. Und vielleicht immatrikuliert sich ja dann der eine oder anderen kleine Teilnehmer später an der DHBW.

(Text: DI, Fotos: CA)