Bewerbungsstrategien – Praxisbezug von Anfang an

Hallo! Sie haben sich für eine praxisnahe Ausbildung an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe entschieden.  Schon mit Ihrer Bewerbung machen Sie den ersten Schritt hinaus „ins richtige Leben“, denn Sie bewerben sich nicht bei uns, sondern direkt bei Ihrem Ausbildungsunternehmen. Mit allem Drum und Dran – von der perfekten Bewerbungsmappe bis zum überzeugenden Vorstellungsgespräch. Klingt nach einer großen Herausforderung? Ist es auch! Doch mit der richtigen Strategie kein Thema. Viel Erfolg!!!
Hier ein paar Antworten auf häufig gestellte Fragen:

1. Wie finde ich das passende Unternehmen?
Hier finden Sie eine Übersicht unserer Partnerunternehmen mit Studienplatzangeboten für das kommende bzw. aktuelle Jahr 
Weitere Möglichkeiten, einen Ausbildungsbetrieb zu finden sind: 

  • Zeitungsanzeigen/-beilagen
  • Ausbildungsmessen
  • Unternehmens-Homepage
  • Initiativ-Anfragen/-Bewerbungen
  • Praktikum/Ferienjob
  • Persönliche Kontakte

2. Wann bewerbe ich mich rechtzeitig?
Die meisten Unternehmen aus dem betriebswirtschaftlichen Bereich vergeben ihre Plätze ein bis eineinhalb Jahre vor dem geplanten Studienbeginn. Das Studium beginnt am 1. Oktober eines jeden Jahres. Diese langfristige Planung bringt es mit sich, dass sich die Studierenden in der Regel mit den Zeugnissen der 11./12. Klasse bewerben.
Allerdings gibt es auch immer Unternehmen - vor allem aus den technischen / informationstechnischen Bereichen - , die noch kurz vor Torschluss Plätze für begabte Nachwuchskräfte zu vergeben haben. Also: Auch eine kurzfristige Anfrage bei der DHBW kann sich lohnen.

3. Nach welchen Kriterien erfolgt die Auswahl?
Kriterien können unter anderen folgende sein:

  • Noten
  • Vorbildung
  • Zielstrebigkeit (warum will ich an der Dualen Hochschule studieren, und nicht an der Uni oder FH?)
  • Engagement
  • Neigung (Was macht mir Spaß? Warum bin ich für die Fachrichtung XY besonders gut geeignet?)
  • Erfolge (Wo liegen meine Stärken und Schwächen?)

4. Was gehört zu einer Erfolgsstrategie?

  • Stellen Sie Ihr Interesse am Unternehmen deutlich heraus!
  • Gehen Sie auf das Anforderungsprofil des Unternehmens genau ein. Wecken Sie die Neugier des Unternehmens auf Ihre Person!
  • Spielen Sie Ihre Trümpfe aus! (Lieblingsfächer, Sprachkenntnisse, Hobbys, Ehrenämter, besondere Fähigkeiten, Praktika, Nebenjobs, Fortbildung,  Eltern, Geschwister, etc.)

Was gehört zu den Bewerbungsunterlagen?

  1. Bewerbungsmappe
  2. Anschreiben
  3. Deckblatt
  4. Lebenslauf
  5. Schulzeugnis(se)
  6. Bescheinigungen/sonst. Zeugnisse